Die Strassenkinder von León

In Nicaragua gibt es zwei tolle Volontärprojekte für die Strassenkinder Leóns. Die Projekte heissen Las Tias and Los Bariletes.

Die fünf locale “Tanten” (tías) sorgen dafür, dass etwa 80 Strassenkinder zwischen 5 und 11 Jahren zur Schule gehen können, mittags eine vernünftige Mahlzeit erhalten und Nachmittags mit Spiel, Sport und Hilfe bei den Hausaufgaben betreut werden. Las Tias bietet Jugendlichen handwerkliche Grundausbildungen an. Ferner erhalten die Kids Englischunterricht und Computerkurse. Der Mindestaufenthalt in diesem Programm beträgt 1 Monat.

Los Bariletes ist a ein ähnliches Projekt, ebenfalls in León. Es gibt leider viele Strassenkinder in den grossen Städten Nicaraguas!
Es ist ein grosser Bedarf an helfenden Händen vorhanden. Die Programme werden finanziert durch den non-profit Touranbieter Quetzaltrekkers in León. Du kannst ebenfalls ein Volontariat bei Quetzaltrekkers absolvieren und zum Beispiel Vulkantouren leiten. Um bei Quetzaltrekkers dabei zu sein, musst Du Dich für mindestens 3 Monate verpflichten. Der Gewinn aus den Touren fliessen unter anderem in das Projekt “Las Tías”. Wenn Du helfen willst, diesen Kindern eine bessere Zukunft zu ermöglichen, bist Du mehr als willkommen hier. Auch, wenn Du «nur» einen Spanischkurs belegst, solltest Du bei Quetzaltrekkers vorbeischauen!

Auf der Homepage gibt es Informationen über Volontariate in weiteren Ländern Mittel- und Südamerikas, Spanish & Adventure, Travelling Classroom und Spanischkurse.